Das eigene Potential nutzen

Selbstverwirklichung und einer sinnvollen Tätigkeit nachzugehen, gewinnen im Zeitalter der Digitalisierung mehr und mehr an Bedeutung. Wofür stehe ich jeden Morgen auf? Welchen Beitrag möchte ich für die Gesellschaft bzw. die Generation von morgen leisten?

Vielleicht spürst Du auch, dass sich im Laufe der Zeit etwas an Deiner Haltung gegenüber Deinen beruflichen Wünschen und Zielen verändert hat. Du hinterfragst, ob Du eigentlich noch auf dem richtigen Weg bist, tust Dich aber aufgrund der vielen Möglichkeiten schwer, die richtige Wahl für Deine Zukunft zu treffen.

„Arbeitnehmern kommt es vor, als müssten sie menschlich ’schrumpfen‘, um durch die Bürotür zu passen.“ – Joana Breidenbach, New Work needs Inner Work 

Keine Sorge: Du bist nicht allein, es geht vielen so. Du machst es Dir aus gutem Grund nicht einfach: Du verbringst mehr als die Hälfte des Tages im Job und jede berufliche Entscheidung nimmt direkten Einfluss auf Deine Zufriedenheit, Deine Gesundheit und Deine Lebensqualität.

In der Regel wirst Du ca. 40-50 Jahre Deines Lebens ca. 40 Stunden pro Woche arbeiten. Das bedeutet in den Jahren Deiner Berufstätigkeit, dass Du oft mehr Zeit im Job verbringst, als Dir für Deine Freunde, Deine Freizeit und Deine Familie übrig bleiben. Zieht man Urlaub, Elternzeit oder Krankheit ab, wirst Du grob geschätzt durchschnittlich 75.000 Stunden mit Deiner Arbeit verbringen. Wäre es da nicht toll, wenn Dich das, was Du tust auch erfüllt?

„Für die meisten Menschen ist die Arbeit wie eine leichte Erkältung – bis Freitag hält man es noch aus.“ – Frithjof H. Bergmann, Urvater der New Work Bewegung

Egal, ob Du gerade Dein Studium abgeschlossen hast oder mitten im Berufsleben stehst, wir unterstützen Dich im Rahmen eines Karriere-Coachings dabei Deinen eigenen Weg zu finden und Deine Zukunft zu planen.

Bevor wir mit dem Coaching beginnen, steht das persönliche Kennenlernen im Vordergrund. Wir finden heraus, ob die „Chemie“ zwischen uns stimmt und klären was Du mit dem Coaching erreichen möchtest. Zudem erfährst Du, was Dich in unseren Coachings bezogen auf Dein Thema erwarten wird. Dieser Teil ist für Dich kostenfrei. Im nächsten Schritt beginnen wir mit der ersten Coaching-Sitzung. Aufgrund unserer Schweigepflicht sind alle Inhalte, die wir in unseren Sitzungen besprechen, selbstverständlich vertraulich. 

Der Coaching-Prozess endet nicht nach der jeweiligen Coaching-Sitzung. Vielmehr werden die gewonnen Einblicke auch im Anschluss an die einzelnen Sessions nachwirken. Du wirst Dich gedanklich in den Folgetagen und -wochen weiter mit den Inhalten beschäftigen und auch zu Hause im Rahmen von weiteren Übungen an Deinen Themen arbeiten. Gegebenenfalls tauchen neue Punkte auf, die Du im nächsten Schritt bearbeiten möchtest. Du entscheidest wann wir weitermachen und das nächste Coaching stattfindet. Je nach Anliegen und Dauer der Sessions, variiert die Anzahl der Sitzungen. In der Regel eignen sich ca. drei Sitzungen, um ein Thema zu bearbeiten. 

Wenn Du nach der ersten Sitzung den Eindruck hast, dass Coaching doch nicht das Richtige für Dich ist, dann streichen wir die übrigen Termine ohne Berechnung. Uns ist Freiwilligkeit wichtig, nur das ist eine gut Ausgangsbasis, um an Deiner Zukunft zu arbeiten.